Neue Veröffentlichungen und Aktuelles

... auf der Website der FIGU und «Billy» Eduard Albert Meier (BEAM): Die «Stille Revolution der Wahrheit»
 

  • 14. Juli 2019

    Ein offener Brief an die zukunftsbesorgten Jugendlichen bei
    www.climatestrike.ch

    an: contact [at] climatestrike [dot] ch
    Liebe Aktive der Klimabewegung Schweiz
    Wenn mich mein Eindruck bezüglich der Diskussionen im Zusammenhang mit Klimastreik und Schülerdemos
    usw. nicht täuscht, liegt der Fokus der Aktivitäten und der berechtigten Forderungen hauptsächlich
    auf dem Klimawandel. Dass Jugendliche endlich aufbegehren und ihrer Besorgnis bestimmt Ausdruck
    geben, begrüsse ich sehr. Zu bemängeln ist aber, dass das ‹falsche Pferd gesattelt› wurde und deshalb
    die Forderungen in den Mühlen von Politik, Wirtschaft und Religion usw. höchstwahrscheinlich ebenso
    zur Ineffektivität und Unkenntlichkeit zermalmt werden, wie dies nach allen bisherigen Klima- und
    Bevölkerungskonferenzen schon bisher der Fall war. …

  • 14. Juli 2019

    Geschätzte Leserinnen und Leser
    Wie Billy von Ptaah mitgeteilt wurde, wird ein weltweiter Frieden erst dann möglich werden, wenn das falsche Friedens-Symbol, das ja einem Todes-Symbol entspricht, nicht mehr im Umlauf ist und nicht mehr verwendet wird. Deshalb ist es von grösster Wichtigkeit, dass die irdische Bevölkerung unverzüglich entsprechend aufgeklärt wird. Zu diesem Zweck haben wir zwei neue Kleinschriften veröffentlicht, die nun in möglichst viele Sprachen übersetzt und weltweit verbreitet werden sollen.

    https://www.figu.org/ch/verein/aktuelle-infos/frieden-und-freiheit-nr-5
    https://www.figu.org/ch/verein/aktuelle-infos/frieden-und-freiheit-nr-6

    Momentan suchen wir Freiwillige, die einerseits die deutsche Sprache beherrschen, und andererseits die Texte entgeltlos in folgende Sprachen übersetzen: Portugiesisch, Griechisch, Französisch. (Übersetzungen ins Englische, Russische, Spanische, Holländische, Schwedische, Chinesische und Japanische sind bereits in die Wege geleitet.)

    Wir bitten um Information über fertige Übersetzungen.

    Besten Dank
    Kerngruppe der 49

  • 7. Juli 2019

    Die weitreichende Verantwortung verlangt, dass die gegen Russland gerichtete Politik und die derzeitige Flüchtlingspolitik zugunsten von umfassend friedlichen, logischen und weitsichtigen Massnahmen geändert werden.

    Liebe Mitmenschen und Verantwortliche in allen Positionen! Möchten Sie es wirklich riskieren, durch eine russlandfeindliche Politik einen alles vernichtenden Atomkrieg zu provozieren, in dessen Höllenfeuer ganz Europa mitsamt allen Menschen – und somit auch Sie selbst, Ihre Familien und Angehörigen und Millionen Menschen – eines grausamen Todes sterben werden? Und möchten Sie dabei zusehen, wie durch eine sehr bedenkliche Flüchtlingspolitik der Überfremdung von Deutschland und allen anderen europäischen Ländern Tür und Tor geöffnet wird, wodurch nicht nur unsere Kultur und nationale Identität, sondern auch der von uns jahrzehnte­lang aufgebaute Wohlstand ausgelöscht werden? …

  • 7. Juli 2019

    In den Sechzigern (Anm. = des letzten Jahrtausends) gab es viele Gelegenheiten, sich an Friedensdemonstrationen zu beteiligen, an ­denen viele Fahnen mit dem Friedenssymbol geschwenkt wurden. Während marschiert und ‹All we are saying is, give peace a chance› (Alles, was wir sagen ist: Gebt dem Frieden eine Chance.), gesungen wurde realisierte niemand, dass es sich beim sehr populären Friedenssymbol ☮ um das Symbol für Tod und Krieg handelt. …