Freie Meinungsäusserungen

Diesen Kampf führt dieser aufgeklärte Mensch weder mit mörderischen Waffen noch mit roher Gewalt oder heilloser Anarchie, sondern mit den logischen und neutral-ausgeglichenen sowie menschenwürdigen Mitteln der Vernunft, des Verstandes, der Aufklärung, der Information und durch das gesprochene und geschriebene Wort. Dies gebraucht er/sie immer wieder und so lange, bis die Menschen nach und nach endlich aufwachen und erkennen, dass sie es letztlich allein in der Hand haben, ihre Geschicke zu lenken und dass das Volk – das aus vielen einzelnen Menschen besteht – sich nicht den verantwortungslosen und macht­besessenen Bonzen ‹im Namen des Volkes› und ‹von Gottes Gnaden› ergeben muss. Die Völker aller Länder auf Erden müssen endlich wirkliche Selbst- und Eigenverantwortung im schöpferisch-natürlichen Sinne lernen, sich darin vereinen und in ihrem Land jeweils einen positiv-neutralen Machtblock bilden, der friedlich und mit logischer Gewalt alle Dinge des Lebens selbst in die Hände nimmt. Dann braucht es keine falsche, heuchlerische und verschlagene Gestalten mehr an den Schaltstellen der Macht, die in der Regel immer nur auf ihren eigenen Vorteil und auf ihren psychopathischen Machtwahn bedacht sind, wobei ihnen gleichzeitig das Wohl der Menschen völlig gleichgültig ist, solange sie sich willenlos wie eine Herde dummer Schafe steuern lassen.

Glaube statt Wissen

Der Mensch umgibt sich

mit dem, woran er glaubt,

jedoch nicht mit Wissen,

Weisheit und Erkenntnis.

SSSC, 2. Dezember 2013,

23.54 h, Billy

Innere Dunkelheit

Die eigene innere Dunkelheit,

innere Not und die Probleme

zu handhaben sowie sie zum

Guten und Positiven und ins

Richtige zu wandeln, braucht

sehr viel mehr Mut, als allen

diesen Übeln treu zu bleiben.

SSSC, 14. März 2014,

17.45 h, Billy

Das Beste im Leben

Das Beste des Lebens ist,

niemals lockerzulassen

und niemals aufzugeben.

SSSC, 11. April 2014,

17.21 h, Billy