Zeugnisse eines Kontaktlers ...

Dies, weil die Erfüllung einer solchen Mission mit einer grossen Tragweite verbunden ist, die einer richtigen, planetenumspannenden Mission entspricht und daher von einem Kontaktler ein Höchstmass an Wissen, Weisheit, Vernunft, Verstand, Weitsicht, Liebe zum Mitmenschen, Ausdauer, Geduld und Neutralität abfordert. Neutralität darum, damit sämtliche Informationen – in der Regel in Form von Gesprächen –, die von ausserirdischen Lebensformen an einen irdischen Kontaktler weitergegeben werden, auch exakt in dieser Weise schriftlich festgehalten werden, und zwar ohne irgendwelche Einfärbungen oder gar Verfälschungen religiöser, esoterischer oder sonstig ideologischer Form. Im Fall von ‹Billy› Eduard Albert Meier, der in seiner Mission in regelmässigem Kontakt zu verschiedenen Ausserirdischen steht – hauptsächlich zu den Plejaren –, bedeutet dies, dass nicht nur alle diesbezüglichen Gespräche, sondern sämtliche übermittelte Lehreteile, Kontaktgespräche und sonstige Informationen in schriftlicher Form festgehalten werden. Das darum, weil nur dann, wenn alles in ehrlicher und unverfälschter Weise nutzbringend schriftlich festgehalten wird, das Ganze dem Erdenmenschen für dessen Evolution nutzt und alles von ihm mit Verstand und Vernunft angewendet werden kann. Aus diesem Grund verfasst Billy im Auftrag seiner Mission sowie der Plejaren und vor allem aus eigener Initiative und Notwendigkeit wertvolle Lehrschriften und Bücher, die sich grundsätzlich mit der Lehre der Wahrheit, Lehre des Geistes, Lehre des Lebens und damit auch mit der Lehre der schöpferisch-natürlichen Gesetze und Gebote befassen und sämtliche Bereiche des Lebens und aller Existenz überhaupt umfassen und abdecken. Dadurch sind über Jahrzehnte, und zwar schon in den 1950er, 1960er und 1970er Jahren von ihm zahlreiche Artikel und Prophetien geschrieben und weltweit verbreitet worden, nachdem in den 1940er Jahren seine Kontakte mit den Plejaren begonnen und diese ihm nahegelegt hatten, die erwähnten schriftlichen Arbeiten zu fertigen und zu verbreiten. Hauptsächlich während den letzten 37 Jahren, also seit 1973, erschienen aus der Feder Billys eine äusserst bemerkenswerte Anzahl von Büchern, Lehrschriften, Kontaktberichten, Artikeln, Prophetien, periodischen und unregelmässigen Publikationen sowie eine ansehnliche Anzahl Kleinschriften und Wissenswertes, die viele Tausende von Seiten umfassen und zur Zeit im Monat August 2010 wie folgt aufgelistet werden können: