Kirchenaustritte haben markant zugenommen!

Angesichts der Tatsache, dass weder eine schicksalbestimmende Macht noch ein Schöpfer-Gott für die Erschaffung der Erde, des Universums und des Menschen verantwortlich zeichnet, schreit der Irrsinn und der sinnlose Kraftaufwand beim Bau dieser Gebäude zum Himmel. Die Erstellung von Kirchengebäuden ist eine kaum zu beschreibende Sinnlosigkeit, die während rund zwei Jahrtausenden aufrechterhalten wurde und in einigen tausend Jahren wohl als eines der dunkelsten Kapitel in der Weltgeschichte ihren Niederschlag finden wird.

Als eines der imposantesten Beispiele verschwenderischer Kraftaufwendung christlichen Wahnsinns gelten als dominierender Mittelpunkt und zugleich als Wahrzeichen in Deutschland die beiden 157m hohen Zwillingstürme des Kölner Doms. Obwohl die Kölner Kathedrale nie ganz fertig geworden ist, gilt sie als Deutschlands Kulturdenkmal Nr. 1. Sie zählt bei den Christenmenschen zu den ‹grossartigsten› Kirchenbauten und stellt für diese in Deutschland auch einen der wichtigsten Wallfahrtsorte der gesamten Christenheit dar. Rund 30000 Menschen aus aller Welt besichtigen monatlich das hochgotische Kirchenwerk. Aufgrund seiner Bauzeit, die von der Grundsteinlegung im Jahre 1248 bis zur Vollendung über 600 Jahre dauerte, ist der Kölner Dom die Kathedrale mit der längsten Entstehungszeit in Europa.

Das Christentum ist seit seinem Urbeginn gerade einmal 2000 Jahre alt. Stellt man diese unbeschreiblich kurze Zeitspanne dem Alter des Universums gegenüber, das gemäss plejarischer Angaben seit rund 46 Billionen Jahren existiert, beschleichen den nachdenklichen Menschen grosse Zweifel an der Existenz des angeblichen Christengottes. Hat sich dieser angebliche ‹Schöpfer-Gott› doch eine phänomenal kurze Zeitspanne ausgesucht, um seine angebliche ‹Heilslehre› den Menschen zu verkünden. Es stellt sich dabei ernsthaft die Frage: Wo war er all die Jahrmilliarden zuvor?

Entgegen seiner angeblichen Allzeitgültigkeit und urewigen Existenz ist sein ‹göttliches› Licht für viele Menschen dieses Planeten aber bereits zu einem schwachen Kerzenschimmer verkümmert. Sein Programm ist einfach nicht mehr ‹in›. Glücklicherweise verfügen auch seine Schergen nicht mehr über die notwendige Macht und über die Gewaltmittel, die Menschen zum Glauben zu zwingen und mit Folter, Mord und Inquisition auf den angeblich ‹richtigen› Weg zu bringen oder zurückzuführen.