Das verflixte Dritte Jahrtausend

Gesetzgebung, wie z.B. im alten ZGB, Art. 96. Um eine Ehe eingehen zu können, muss der Bräutigam das zwanzigste, die Braut das achtzehnte Altersjahr zurückgelegt haben. Die neuere Version spricht vom zurückgelegten 18. Altersjahr für beide Geschlechter. Allgemein ist die Rede von der Volljährigkeit nach Vollendung des 18. Altersjahres. Wer das nun nicht begreift, dem ist wirklich in bezug auf die Mathematik nicht mehr zu helfen.

Wenn du willst, kannst du diese Erklärung Herrn Ganz direkt zukommen lassen.

29.12.1999 16.06 h

Liebe Grüsse, Billy

Millennium - Jahrtausendwechsel
oder Irren ist also menschlich!

(am 27.12.1999 veröffentlicht in der «Andelfinger Zeitung»)

Millennium, ein magisches Wort zum bevorstehenden und angeblichen Jahrtausendwechsel. Anhänger von obskuren Religionskulten oder Endzeitsekten sehen darin den lange prophezeiten Weltuntergang - gar göttliches Gericht. Weit weltlichere Probleme stellen sich berechtigterweise Tausenden von Computer-Fachleuten, denen der Jahreswechsel mit einem drohenden Super-Gau Kopfschmerzen bereitet. Glaubt man den Zeitungsmeldungen, so vermag mittlerweile rund die Hälfte der Erdbevölkerung dem Ereignis keine festliche Stimmung mehr abzugewinnen. Mancherorts herrscht fast schon Panikstimmung, und mit Millenniums-Überlebenspaketen hat sich bereits manch einer eine goldene Nase verdient. Andere wiederum können es kaum noch erwarten, das letzte Mal in diesem «Jahrtausend» auf das Verflossene «anzustossen».

Abgesehen von Computerproblemen muss jedoch einmal ganz klar gesagt werden, dass im Grunde genommen alles auf einem grossen Irrtum beruht.

Am 31.12.1999 findet lediglich ein ganz gewöhnlicher Wechsel ins Jahr 2000 statt. Treten wir nämlich am 31.12.1999 in das vielgepriesene Jahr 2000 hinüber, so befinden wir uns lediglich am ersten Tag des Jahres 2000, also im laufenden letzten Jahr des 2. Jahrtausends. Mit einem Wechsel in das dritte Jahrtausend hat dies noch rein gar nichts zu tun.

Der wirkliche Jahrtausendwechsel findet nun einmal erst am 1. Januar des Jahres 2001 statt, dann nämlich, wenn das Jahr 2000 am 31. Dezember vollends abgelaufen ist und das dritte Jahrtausend am 1.Januar 2001 als erster Tag der folgenden 1000 Jahre beginnt.