Neue Veröffentlichungen und Aktuelles

... auf der Website der FIGU und «Billy» Eduard Albert Meier (BEAM): Die «Stille Revolution der Wahrheit»
 

Wichtige einleitende Erklärungen:
Wenn ich bei meinen Ausführungen hinsichtlich der Gotteswahngläubigen harsch angriffig werde, wie auch dann, wenn ich von dummen-dämlichen und kreuzdummblöden Erdlingen usw. rede, dann muss dabei in jedem einzelnen Fall immer und absolut klar und deutlich darunter verstanden werden, dass ich keinen Menschen in seiner Art und Weise, nicht in seiner Ehre und Würde, wie auch nicht in seiner Person, den Menschen nicht als Menschen, wie auch sonst nicht in irgendeiner Art oder Weise in seiner Freiheit, nicht um seines Glaubens freien Willens, in seiner Persönlichkeit oder sonstwie als Menschen angreife. Was ich angreife, bezieht sich einzig und allein darauf, was aus logischer Erkenntnis falsch und unwertig sowie das Bewusstsein schädigend ist, wie es aber auch den Verstand und die Vernunft beeinträchtigende pathologisch völlig widersinnig-irrational-widersprüchliche Gedanken-, Gefühls-, Glaubens-, Handlungs- und Verhaltensfaktoren betrifft – nichts mehr und nichts weniger. Alles, was ich unter "Gotteswahngläubige", "Wahngläubige" und "Gläubige" usw. oder in bezug auf irgendwelche andere Momente, Faktoren, Dinge und Sachen usw. anführe, soll, kann und darf niemals auf einen Menschen als Menschen, wie auch nicht auf eine Person direkt und auch nicht auf die Persönlichkeit usw. bezogen und missverstanden werden. Dies grundsätzlich darum nicht: Weil eine solche Angriffigkeit auf einen Menschen und auf dessen Person und Persönlichkeit absolut NICHT in meinem Sinn liegt und auch nicht meiner Art entspricht. In jedem Fall ist also immer und in JEDEM EINZELNEN FALL einzig und allein bei jeder Benennung eines Faktors – und zwar wie auch immer die Redeform infolge der Sprachweise formuliert wird – einzig nur jener Aspekt, jenes Grundelement resp. jener Gesichtspunkt angesprochen und gemeint, was als effectives Grundmoment klar und deutlich den leidigen Faktor zur Angriffigkeit stellt.Wird demzufolge also der Gotteswahnglaube selbst genannt, als idiotisch, schwachsinnig, unbedacht oder sonstwie angegriffen, und zwar auch dann, wenn es scheint – oder falsch verstanden werden will –, dass ich damit den Menschen als Menschen, als Person oder seine Persönlichkeit angreife, dann entspricht das nicht der Richtigkeit, sondern entweder einem Missverstehen, einem Unverstehen infolge fehlendem Intelligentum, oder rundwegs einer bösen und ungerechtfertigten Beschimpfung usw.
Auch ist letztendlich zu sagen, dass ich auch keinen alten wahren Propheten, Lehrer oder Künder wie z.B. Jmmanuel, Buddha, Abram, Konfuzius oder Mohammed usw., wie auch keinen Religions- oder Sektengründer weder als Menschen noch in dessen Ehre und Würde, noch als Person oder in seiner Persönlichkeit angreife. Wenn ich bezüglich Religions- oder Sektengründern angreifend meine Stimme erhebe, dann ist diese nicht gegen den Menschen, dessen Person oder Persönlichkeit gerichtet, sondern einzig gegen dessen falsches Handeln, Tun und Falschlehren sowie Glaubenverbreiten gerichtet. Wirkliche Propheten, Lehrer oder Künder, wie Jmmanuel (lügenhaft Jesus genannt), Buddha, Abram und Mohammed, deren wahre Lehre leider bösartig und verleumdend zu Kult-Religionen verfälscht und umfabriziert wurden, sind für mich tabu und unangreifbar, wie ich auch diese wahren Propheten, Lehrer oder Künder nicht angegriffen habe, denn ihnen gebührt alle Ehre und Würde. Leider wurde ihre wahre Lehre jedoch missbraucht und derart verfälscht und verstümmelt, dass sie seit alters her für Unfrieden, Hass, Rache, Vergeltung, Folter, Mord, Krieg und Terror usw. missbraucht werden. In Wahrheit war ihre effective und wahre, richtige Lehre, die sie brachten und lehrten derart, dass sie der Ehre und Würde sowie der Unantastbarkeit aller schöpferischen Gesetzmässigkeiten entsprach, die nicht mit einem imaginären Schöpfergott in Einklang gebracht werden kann.
Billy, Eduard Albert Meier

  • 18. Mai 2022

    Das Paradoxon der Impftoten –
    Pathologe Arne Burkhardt über ‹Impftreibjagd›

    Von Susanne Ausic 10. Mai 2022 Aktualisiert: 10. Mai 2022 7:09
    Mangelnde Überwachung, unvollständige Studien, Impfen im Akkord. Die COVID-Impfkampagne mit teilweisen ‹menschenunwürdigen Anreizen› und Druck auf Ungeimpfte hält der renommierte Pathologe Professor Dr. Arne Burkhardt nicht nur für völlig fehl am Platz, sondern lebensgefährlich. In seinem neuen Dokument ‹Kriminelle, unprofessionelle Corona-Impftreibjagd› erklärt er, warum.
    Seit Anfang 2021 beschäftigt sich der Reutlinger Pathologe Professor Dr. Arne Burkhardt mit verstorbenen COVID-Geimpften. Die zwei von ihm geleiteten Pathologie-Konferenzen am 20. September und 4. Dezember 2021 erregten internationale Aufmerksamkeit. Während Burkhardt von Kollegen aus dem In- und Ausland für seine Erkenntnisse viel Anerkennung erntete, hagelte es von deutschen Fachverbänden Kritik.

  • 17. Mai 2022


    Ptaah … nein in dem Fall nicht, was ich bezüglich Amerika, deren Dunkel-Staatsführung, der Ukraine und Selensky angesprochen habe, das wurde von mir vollbewusst gesagt, und zwar derart, dass es unmissverständlich ist. Selensky, der Präsident der Ukraine, ist unseres Erachtens ein Kriegsverbrecher und zudem ein Lügner, dem all jene Dummen Glauben schenken, denen selbst das Lügen eigen ist und die in ihrer Dummheit, also in ihrem Denkunvermögen, die Wahrheit nicht zu erkennen vermögen. Es sind dabei all jene Dummen der Staatsführenden und die Völker, welche auf seine dargebrachten schauspielerischen und suggestiven Redensaktionen in öffentlichen Medien gunstvoll zu seinen Vorspiegelungen seiner verlogenen ‹Hilferufe nach Waffen› und ‹Sieg über den Feind› usw. reagieren, die nach Amerikas und dessen Dunkel-Staatsführung und deren Propaganda genau so abläuft, wie diese es haben wollen. Dass dabei alles nach Sinn Amerikas und dessen Dunkel-Staatsführung läuft, wodurch langsam aber sicher auch ganz Europa unterlaufen und rettungslos ein Vasall von Amerika wird, das wird sich zweifellos ergeben, wenn diesem Tun der USA nicht bewusst, schnell und vehement die Macht entzogen wird. Noch ist es Zeit dafür, auch für die EU-Diktatur und die bereits EU-abhängige Schweiz, die letztendlich ihr Staatendasein unter die Flagge Amerikas stellen sollen. Und was ich nun bezüglich Amerika und dessen Machenschaften gesagt habe, das erwähnte ich explizit deshalb, damit du es auch später abrufst und niederschreibst, damit einmal klar und offen das gesagt wird, was die Erdenmenschen verstehen müssen, wie auch, was die wirkliche Wahrheit bezüglich dem ist, was Amerika mit seinen untergründigen und infamen Handlungsweisen in der Ukraine und der ganzen Welt überhaupt, wie auch die heimlich im Hintergrund wirkende Dunkel-Staatsführung wirklich tun und für die Zukunft anstreben. Das soll einmal offen genannt sein, …

  • 10. Mai 2022


    Will der Westen einen Atomkrieg?
    uncut-news.ch, Mai 9, 2022
    Am 1. Mai sprach der US-Gesetzgeber Adam Kinziger in einem CBS-Interview über seinen Gesetzentwurf, der den amerikanischen Präsidenten ermächtigen würde, die Streitkräfte gegen Russland einzusetzen, um dessen ‹nationale Sicherheitsinteressen› zu schützen und die ‹territoriale Integrität der Ukraine wiederherzustellen›, wenn sich bestätigt, dass Moskau Massenvernichtungswaffen eingesetzt hat. Dieser Gesetzentwurf ist Teil eines grösseren Trends. Es hat den Anschein, dass ein Teil der nordamerikanischen politischen und militärischen Elite einen direkten Krieg mit der Russischen Föderation anstrebt – und dabei sogar einen Atomkonflikt riskiert.

    Letzten Monat sagte der US-Senator Chris Coons, Washington solle ‹nicht nur Waffen an die Ukraine schicken›, sondern vielmehr die Entsendung von US-Truppen zur ‹Verteidigung› des Landes in Erwägung ziehen. Diese amerikanischen Behörden erklären im Grunde, dass sich ein regionaler Konflikt in einen Krieg zwischen der NATO und Russland verwandeln (und damit zu einer existenziellen Frage für Moskau werden) und möglicherweise zu einem globalen und nuklearen Krieg eskalieren sollte.

  • 10. Mai 2022

    Es ist verantwortungslos auf die DUMM-DÄMLICHKEIT der Regierungen zu hören, die ein Tragen von Atemschutzmasken für unnötig erklären, wie sie auch und die anderen Corona-Schutzmassnahmen ausser acht zu lassen erlauben, wie das notwendige Abstandhalten.