Neue Veröffentlichungen und Aktuelles

... auf der Website der FIGU und «Billy» Eduard Albert Meier (BEAM): Die «Stille Revolution der Wahrheit»
 

Wichtige einleitende Erklärungen:
Wenn ich bei meinen Ausführungen hinsichtlich der Gotteswahngläubigen harsch angriffig werde, wie auch dann, wenn ich von dummen-dämlichen und kreuzdummblöden Erdlingen usw. rede, dann muss dabei in jedem einzelnen Fall immer und absolut klar und deutlich darunter verstanden werden, dass ich keinen Menschen in seiner Art und Weise, nicht in seiner Ehre und Würde, wie auch nicht in seiner Person, den Menschen nicht als Menschen, wie auch sonst nicht in irgendeiner Art oder Weise in seiner Freiheit, nicht um seines Glaubens freien Willens, in seiner Persönlichkeit oder sonstwie als Menschen angreife. Was ich angreife, bezieht sich einzig und allein darauf, was aus logischer Erkenntnis falsch und unwertig sowie das Bewusstsein schädigend ist, wie es aber auch den Verstand und die Vernunft beeinträchtigende pathologisch völlig widersinnig-irrational-widersprüchliche Gedanken-, Gefühls-, Glaubens-, Handlungs- und Verhaltensfaktoren betrifft – nichts mehr und nichts weniger. Alles, was ich unter "Gotteswahngläubige", "Wahngläubige" und "Gläubige" usw. oder in bezug auf irgendwelche andere Momente, Faktoren, Dinge und Sachen usw. anführe, soll, kann und darf niemals auf einen Menschen als Menschen, wie auch nicht auf eine Person direkt und auch nicht auf die Persönlichkeit usw. bezogen und missverstanden werden. Dies grundsätzlich darum nicht: Weil eine solche Angriffigkeit auf einen Menschen und auf dessen Person und Persönlichkeit absolut NICHT in meinem Sinn liegt und auch nicht meiner Art entspricht. In jedem Fall ist also immer und in JEDEM EINZELNEN FALL einzig und allein bei jeder Benennung eines Faktors – und zwar wie auch immer die Redeform infolge der Sprachweise formuliert wird – einzig nur jener Aspekt, jenes Grundelement resp. jener Gesichtspunkt angesprochen und gemeint, was als effectives Grundmoment klar und deutlich den leidigen Faktor zur Angriffigkeit stellt.Wird demzufolge also der Gotteswahnglaube selbst genannt, als idiotisch, schwachsinnig, unbedacht oder sonstwie angegriffen, und zwar auch dann, wenn es scheint – oder falsch verstanden werden will –, dass ich damit den Menschen als Menschen, als Person oder seine Persönlichkeit angreife, dann entspricht das nicht der Richtigkeit, sondern entweder einem Missverstehen, einem Unverstehen infolge fehlendem Intelligentum, oder rundwegs einer bösen und ungerechtfertigten Beschimpfung usw.
Auch ist letztendlich zu sagen, dass ich auch keinen alten wahren Propheten, Lehrer oder Künder wie z.B. Jmmanuel, Buddha, Abram, Konfuzius oder Mohammed usw., wie auch keinen Religions- oder Sektengründer weder als Menschen noch in dessen Ehre und Würde, noch als Person oder in seiner Persönlichkeit angreife. Wenn ich bezüglich Religions- oder Sektengründern angreifend meine Stimme erhebe, dann ist diese nicht gegen den Menschen, dessen Person oder Persönlichkeit gerichtet, sondern einzig gegen dessen falsches Handeln, Tun und Falschlehren sowie Glaubenverbreiten gerichtet. Wirkliche Propheten, Lehrer oder Künder, wie Jmmanuel (lügenhaft Jesus genannt), Buddha, Abram und Mohammed, deren wahre Lehre leider bösartig und verleumdend zu Kult-Religionen verfälscht und umfabriziert wurden, sind für mich tabu und unangreifbar, wie ich auch diese wahren Propheten, Lehrer oder Künder nicht angegriffen habe, denn ihnen gebührt alle Ehre und Würde. Leider wurde ihre wahre Lehre jedoch missbraucht und derart verfälscht und verstümmelt, dass sie seit alters her für Unfrieden, Hass, Rache, Vergeltung, Folter, Mord, Krieg und Terror usw. missbraucht werden. In Wahrheit war ihre effective und wahre, richtige Lehre, die sie brachten und lehrten derart, dass sie der Ehre und Würde sowie der Unantastbarkeit aller schöpferischen Gesetzmässigkeiten entsprach, die nicht mit einem imaginären Schöpfergott in Einklang gebracht werden kann.
Billy, Eduard Albert Meier

  • 31. Dezember 2021

    Siebenhundertachtundachtzigster Kontakt
    Billy    Da bist du wieder, Ptaah. Sei auch um diese Stunde gegrüsst und willkommen. Nochmals – Entschuldigung, dass ich am Morgen um 7.10 h so kurz angebunden war, als jemand von euch in die Küche telephoniert hat – entweder du oder Quetzal. Ist ja eigentlich egal, doch da war ich eben gerade beschäftigt, und ehe ich den Hörer vom Telephon abnehmen konnte, da habt ihr den Anruf beendet. Madeleine sah dann auf dem Apparat die gespeicherte Nummer und sagte mir, dass jemand von meinem Büro angerufen hatte. Da Eva ebenfalls in der Küche war, da war für mich klar, dass jemand von euch in meinem Büro war und mich per Telephonruf suchte – wie schon oft –, weshalb ich schnell rüberkam und euch vorfand. Und weil ich ja mit anderen Personen beschäftigt war, was ich nicht ändern konnte, weil wir schon verabredet und mitten in der zu erledigenden Sache waren, da sagtest du, dass du in der kommenden Nacht wieder herkommen willst – und deshalb bist du nun hier. Quetzal kam untertags...
    Dienstag, den 14. Dezember 2021, 22.50 h

    zum Kontaktbericht

  • 6. Dezember 2021

    Siebenhundertsiebenundachtzigster Kontakt
    Billy   Das ist natürlich so, klar. Du warst bei deinem letzten Besuch zwar nicht erfreut in bezug auf unsere Erdlinge, eben die Regierenden und ihre ebenfalls dummen Anhänger aus den Völkern, aber trotzdem will ich dich etwas fragen, wenn du erlaubst.
    Ptaah   Entschuldige, es war eine Überreaktion von mir, denn das Wohl der Erdenmenschen bereitet mir Sorgen, und zudem kann ich soviel Dummheit von Staatsführenden nicht nachvollziehen, die derart unbedacht handeln, dass durch ihre Schuld ihre weiblichen und männlichen Schutzbefohlenen des Staates zu gesundheitlichem Schaden kommen oder ihr Leben verlieren. Es ist für mich unverständlich, dass die Völker so dumm, also nichtdenkend sind, dass sie noch dümmer als es die Staatsführenden sind, die alle andere Flaggen hissen. ...
    Sonntag, den 28.November 2021 14.49h

    zum Kontaktbericht