Sieben Standpunkte zum wahren Wesen der Europäischen Union ...

Die Europäische Gendarmerietruppe ist die europäische militärische Polizeitruppe und gleichzeitig auch Geheimdienst, die unter anderem für Aufstände und die Ausforschung der eigenen Bürger vorgesehen ist.
Todesstrafe: «Ein Staat kann in seinem Recht die Todesstrafe für Taten vorsehen, die in Kriegszeiten oder bei unmittelbarer Kriegsgefahr begangen werden.» Was hat die Friedensunion EU vor? Ist es so wie bei Hitler, der von Frieden sprach und den Krieg brachte?
Tötung bei einem Aufstand: Die Erläuterungen zur EU-Grundrechtecharta schliessen auch die Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK) als Teil der Charta ein. Dort steht explizit, dass eine Tötung erlaubt ist, um Aufruhr oder einen Aufstand rechtmässig niederzuschlagen.
Die EU ist Teil des Planes der Neuen Weltordnung (NWO).
Die Neue Weltordnung ist kein Freund der Demokratie: Weltweit wird versucht die Freiheit und die Persönlichkeitsrechte vehement einzuschränken. Sie versucht eine Weltdiktatur mit den Reichen und Mächtigen sowie des neuen und des alten Adels herbeizuführen.
Die Adeligen haben Erfahrung im Herrschen (neues Wort ‹Governance›) und Unterdrücken (neues Wort ‹Governance›).
Der neue Adel besteht aus Teilen des alten Adels (britisches, belgisches Königshaus …) und einigen sehr sehr Reichen (Rockefeller, Rothschilds …).
Proponenten der Neuen Weltordnung treffen sich jährlich bei den sogenannten ‹Bilderbergertreffen›. Der österreichische Bundeskanzler Faymann sowie einige andere Österreicher waren nachweislich mehrmals am Bilderbergertreffen. Kann er so die Interessen des österreichischen Volkes vertreten (haben)? Üblicherweise spricht kein Teilnehmer über die genauen Inhalte dieser Treffen. Politiker sind Volksvertreter und dem Volk verpflichtet. Da ist Geheimniskrämerei nicht zulässig!
Recherchieren Sie – z. B. im Internet – zu den Begriffen ‹Neue Weltordnung›, ‹FEMA-Camps›, ‹NAU/ North American Union›, ‹Trilaterale Kommission›, ‹Bilderberger›, ‹Bilderbergertreffen›, ‹Feymann Bilderbergertreffen›.
Viele der Mächtigsten dieser Erde sind in freimaurerischen Logen organisiert. Sie geben vor, Gutes zu tun für die Welt. Was ihr wahres Anliegen ist, kann man wohl an ihren Taten erkennen.
Haben Sie von all dem schon gehört? Wieso berichten die Massenmedien nicht darüber? Recherchieren Sie selbst im Internet!
Die EU ist von jeglicher Demokratie weit entfernt. Über welches Gesetz haben Sie jemals mitabstimmen dürfen?
Gefällt Ihnen diese Entwicklung in Europa und in unserem eigenen Land, als Teil Europas?
Wir vom Forum-Aus-EU sind gegen jegliches totalitäre System, wir sind für eine Demokratie mit Macht vom Volk ausgehend! Das ist nur ausserhalb dieser undemokratischen EU möglich!
Wir wollen den Austritt aus dieser volksfeindlichen Europäischen Union!
Wir fordern die Kontrolle der Obrigkeiten direkt durch das Volk und nicht die Kontrolle des Volkes durch die Obrigkeiten!
Das Volk soll herrschen, nicht der Beherrschte sein.
Wir wollen die indirekte Demokratie verbessern und die direkte Demokratie einführen. Die Bürger sollen folgende direktdemokratischen Rechte bekommen:
1. Unabhängig von irgendeiner Parteimitgliedschaft Gesetzesvorschläge zur Abstimmung bringen zu können.
2. Mitwirkung an der Abstimmung von Gesetzen und bei Amtsbesetzungen.
3. Abwahl von Gesetzen, politischen Organen und einzelnen Politikern.
4. Kontrolle jeglichen obrigkeitlichen Gebarens und der Finanzen durch freiwillig gemeldete Volks angehörige nach sinnvoller Massgabe und Regeln.
5. Sicherstellung der Privatsphäre des Einzelnen = Bürgerrechte zur Ermöglichung eines friedlichen Lebens (Datenschutz, Recht auf Privatsphäre, Recht auf Ruhe und Frieden).
6. Wiedererrichtung einer österreichischen Landesverteidigung.
7. Ein Volksbegehren führt zwangsläufig zur Volksabstimmung, ohne mit dem Parlament irgend etwas zu tun zu bekommen. Mit der Bestätigung durch das Volk bei diesem Referendum gilt das Gesetz als gültig und bedarf dazu weder einer Unterschrift durch irgend jemanden noch einer Kundmachung (diese rechtsüblichen Massnahmen sind aber dennoch vorgesehen) oder einer sonstigen obrigkeitlichen Handlung.

Am 15.05.2014 14:09, schrieb Achim Wolf:
Sehr geehrter Herr Halmann, hiermit bitte ich Sie um die Erlaubnis, den Artikel "EU = TOD DER EUROPÄISCHEN DEMOKRATIE" (http://www.forum-aus-eu.at/seite17.html) wiederveröffentlichen zu dürfen. Das Organ wäre ein Bulletin des Vereins FIGU (www.figu.org/ch), der sich unter anderem kritisch mit der EU auseinandersetzt und diese als Diktatur benennt.
Achim Wolf, Deutschland

Gesendet: Freitag, 16. Mai 2014 um 09:29 Uhr
Von: "Karl Halmann"
An: "Achim Wolf"
Betreff: Forum AUS-EU – Re: Kopierecht-Anfrage
Sehr geehrter Herr Wolf!
Danke für Ihre Anfrage. Ja, Sie dürfen den Artikel veröffentlichen. Alles Gute weiterhin im Kampf gegen den Verlust der Selbstbestimmung.

Mit freundlichen Grüssen aus Österreich, Karl Halmann und Team zusammengestellt von Achim Wolf, Deutschland