Leserfrage

Note: Event Views detected that you were very likely running the old version of event_views and has updated your DB tables with new fields required to use the new event_views module.

Leserfrage
Sehr geehrte Damen und Herren Ich möchte Ihnen die Frage stellen, wenn schon Herr Meier noch Kontakt zu den Ausserirdischen hat, warum macht er keine Fotos von den Raumschiffen in der heutigen Zeit? Seine Aufnahmen stammen aus den 70iger und 80iger Jahren. Nur eine Frage.
A. Winkler, Schweiz

Antwort:
Die von mir in den 1970er und 1980er Jahren gemachten Photoaufnahmen von plejarischen Strahlschiffen durfte und konnte ich nur im ausdrücklichen Auftrag und absolut nur mit der Erlaubnis der Plejaren machen. Also war ich von ihnen dazu beauftragt, reichlich Photos als Beweis in bezug auf die Existenz der Plejaren und ihrer Strahlschiffe anzufertigen, was für mich nicht nur eine recht schwierige Aufgabe war bezüglich meiner photographischen Unkenntnis, sondern auch hinsichtlich der verschiedenen und manchmal schwierig zu erreichenden Orte für die photographische Arbeit.
Nun, während den Jahren, als ich die Photos im Auftrag der Plejaren erstellen musste, gab es privaterweise noch keine Computer, mit denen die von mir gemachten Aufnahmen hätten hergestellt und manipuliert resp. gefälscht werden können. In Voraussicht resp. durch eine Vorausschau usw. der Plejaren aber wussten diese, dass im Laufe der 1980er Jahre das Computerwesen für Privatleute aufkommen und boomen würde, folglich sie daran interessiert waren, dass noch Photobeweise hergestellt wurden, ehe diese Technik zu greifen begann. Dadurch sollte vermieden werden, dass ich der Fälschung der Photos durch Computermanipulationen beschuldigt werden konnte. Leider rechneten die Plejaren jedoch nicht mit den bösartigen Erdlingen in Form von Besserwissern, Neidern und Widersachern, die mich trotzdem bösartig der Betrügerei und Fälscherei bezichtigten und das auch bis heute noch immer tun. Und da seit der zweiten Hälfte der 1980er Jahre privaterweise von jedem Menschen Computer gekauft und benutzt werden können, wenn dies gewollt wird, so können seither UFO-Photos in jeder beliebigen Anzahl und Aufmachung hergestellt werden, wobei diese heutzutage so perfekt gemacht werden können, dass eine Fälschung als solche kaum oder überhaupt nicht mehr erkannt werden kann.
Dass ich in der heutigen Zeit keine Photos von plejarischen Strahlschiffen mehr machen kann, das liegt einfach daran, weil dies die Plejaren nicht mehr erlauben und sich folglich auch nicht mehr sichtbar für Aufnahmen positionieren. Einerseits haben sie sich durch die Bösartigkeit der Besserwisser, Verleumder und Widersacher aller Art, die mich des Betruges, der Fälscherei und der Scharlatanerie usw. anklagten, selbst sehr betroffen gefühlt, und anderseits führen die Plejaren an, dass die von mir erstellten Photobeweise mehr als genug seien, um für vernünftige Menschen der Erde die plejarische Existenz und die ihrer Strahlschiffe zu beweisen. Mehr ist dazu wohl nicht zu erklären.
Billy

Leserfrage
Es geschah vor einiger Zeit, als ein Lkw-Fahrer in Deutschland auf seiner Tour plötzlich von einem sehr starken Lichtstrahl geblendet wurde, der von irgendeinem Flugobjekt ausging, das nahe über seinem Fahrzeug schwebte. Die Führerkabine und die Umgebung wurden wie am Tag erhellt. Während des Geschehens, das einige Minuten dauerte, war keinerlei anderes Geräusch als das vom Lkw zu hören, folglich es sich also nicht um einen Hubschrauber usw. gehandelt haben konnte. Dann verschwand das grelle Licht so blitzartig, wie es auch erschienen war. Dies berichtete mir ein Besucher, der am Abend des 30. Dezember 2013 ins Center kam.
Jacobus Bertschinger, Schweiz

Antwort:
Worum es sich bei diesem seltsamen Vorkommnis gehandelt hat, kann ich nicht erklären. Auf eine diesbezüglich Anfrage beim Plejaren Ptaah hat sich folgendes ergeben, das vielleicht die Lösung für das Vorkommnis sein kann: