Leserfrage zum Propheten Mohammed


Seine Lehre fundierte in der ‹Lehre der Propheten›, die bei den wahren Propheten der Nokodemion-Linie seit uralter Zeit als ‹Lehre der Wahrheit, Lehre des Geistes, Lehre des Lebens› sowie als ‹Geisteslehre› erhalten ist und seit Urzeiten durch die Propheten gelehrt wird. Leider konnte diese wertvolle und weitumfassende Lehre erst in der Neuzeit erstmals originalschriftlich und sehr umfangreich schriftlich festgehalten werden, und zwar durch die Werke ‹Kelch der Wahrheit› sowie ‹OM› und durch viele andere geisteslehremässige Bücher und Schriften.

Leider ist es unter den Menschen der Erde so, dass das Gros religiös-sektiererisch ist, wobei ein Hochjubeln in bezug auf die eigene Religion oder Sekte sowie ihre ‹Gottheit› und Religions- resp. Sektengründer erfolgt, während jedoch eine fremde Religion, Sekte und deren ‹Gottheit› sowie Religions- oder Sektengründer verunglimpft und verlästert werden. Diesbezüglich sind speziell die Hauptsekten resp. die Hauptreligionen angesprochen, deren Propheten angegriffen werden, wobei jedoch grundlegend zu beachten und zu verstehen ist, dass diese Propheten wahrheitlich nicht die Gründer dieser Hauptreligionen resp. Hauptsekten sind. Grundsätzlich nämlich haben die wahren Propheten eine äusserst wertvolle Lehre gebracht, nämlich die ‹Lehre der Propheten› resp. die ‹Lehre der Wahrheit, Lehre des Geistes, Lehre des Lebens›, die jedoch böswillig, sektiererisch, wahnmässig und fanatisch durch Verantwortungslose mit Lug und Trug zu Religionen umfunktioniert wurde. Folgedem sind die wahren Propheten der NokodemionLinie keine Religionsgründer, sondern nur die Künder der ‹Lehre der Propheten›, wie sie der universelle Prophet Nokodemion und seine Nachfolgepersönlichkeiten erschaffen haben. Dies, während Verantwortungslose, Wahngläubige, Besserwisser und Unrechtschaffene die Lehre bis zur Unkenntlichkeit verdreht und verfälscht und daraus Religionen gemacht haben.

Was so dann später auch bei Mohammed aus ihm gemacht, ihm angedichtet und was aus seiner Lehre, die er brachte, gemacht und ungeheuer verfälscht wurde, nachdem er das Zeitliche hinter sich gebracht hatte resp. gestorben war, das entspricht weder der Wirklichkeit und deren Wahrheit noch seinem Interesse. Für ihn war einzig und allein das Lehren der ‹Lehre der Propheten› resp. der ‹Lehre der Wahrheit, Lehre des Geistes, Lehre des Lebens› wichtig, wie diese in der Neuzeit im ‹Kelch der Wahrheit› und im ‹OM› sowie in vielen weiteren Büchern und Schriften in bezug auf die ‹Geisteslehre› originalschriftlich festgehalten ist.
Was dann letztendlich nach Mohammeds Tod aus dem Ganzen seiner Lehre fälschlicher- und verwirrenderweise gemacht wurde, das ergab letztendlich eine Religion, den Islam – wie gleichermassen aus der gleichen ‹Lehre der Propheten›, die auch Jmmanuel (alias Jesus Christus) brachte, mit ebenso ungeheuren Verfälschungen, Falschinterpretationen, Lügen, Andichtungen, Phantastereien und Verleumdungen das Christentum fabriziert wurde. Alle diese Fakten müssen in meiner Antwort mehrmals angesprochen werden, folglich sich einige Wiederholungen ergeben.