Apokalypse am 21. Dezember 2012

Auch die Machenschaften der Religionen und Sekten und deren prophetische Irrlehren werden dazu herangezogen, wie auch der ‹liebe› Gott, der in seinen angeblich ‹Heiligen Schriften› grundlegend böse nach Rache und Strafe sowie nach Krieg und Hass gegen Andersgläubige schreit und die wahre Liebe und Güte nur am Rande oder überhaupt nicht erwähnt.
Wird Weltuntergangsstimmung geschürt, dann werden sofort die himmlischen Heerscharen der Engel sowie Gott persönlich herbeigezogen, durch die alle guten Menschen mit UFOs in das himmlische Reich abgeholt werden sollen. Oft wird durch die Sektenhäuptlinge die Angst und Panik derart geschürt, dass nicht selten ganze wahngläubige Gruppen sich durch Selbstmord aus dem Leben befördern, um in eine bessere Welt oder ins verheissene Reich Gottes zu gelangen. Und beim ganzen Gott- und Engel- sowie Weltuntergangsunsinn wird den von Angst und Panik befallenen Gläubigen der Boden der Wirklichkeit unter den Füssen weggezogen. Demgemäss sind sie dem ganzen Schwachsinn hilflos ausgeliefert und nicht mehr in der Lage, klar zu denken, folglich sie auch nicht mehr ein noch aus wissen. Das Ganze zeigt also böse Folgen, denn aus den daraus resultierenden Ängsten und Schrecken werden nicht nur Suizide begangen, sondern es verfallen zahlreiche Menschen auch krankhaften Gedanken und Gefühlen, durch die zerstörerische psychische Zustände ausgelöst werden. Nebst dem treten bei manchen auch Bewusstseinsverirrungen in Erscheinung, aus denen heraus sie dem Wahn verfallen, Gottes Stimme und Befehle in der Weise zu hören, dass Menschen massakriert und umgebracht werden sollen, praktisch ausgeführt durch die rächende Hand Gottes in Form eines Menschen als göttliches Werkzeug.

Angst- und Panikmache jeder Form in bezug auf einen angeblichen Weltuntergang ist besonders für Sektenhäuptlinge aller Art eine sehr beliebte Methode, um die ihnen gläubig Verfallenen an sich zu binden und sie finanziell und sehr oft auch sexuell sowie hinsichtlich physischer Arbeit auszubeuten. Angst- und Panikmache mit diffusen falschen Behauptungen, falschen Prophetien und irren Voraussagen in bezug auf Katastrophen, Gottesstrafen und Weltuntergänge wird aber auch durch Esoteriker betrieben, wie aber auch durch bösartige Scharlatane, die schadenfreudig die Menschen in Angst, Panik und Schrecken treiben, um sich darüber zu amüsieren. Dann gibt es aber auch noch die Besserwisser und Mystiker, die sich erdreisten zu behaupten, dass sie durch Visionen kommende Geschehen und Katastrophen usw. ‹visionieren› könnten oder dass sie altherkömmliche verschlüsselte Prophetien usw. entschlüsselt hätten und alles für die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft genau datieren könnten. Dies natürlich alles entgegen ihrem besseren Wissen, dass ihre Behauptungen nur solche sind und bleiben, sich nie erfüllt haben und sich auch nicht erfüllen, folglich auch nie eine wirkliche Wahrheit hinter allem steckt, sondern nur Phantasie, Verantwortungslosigkeit und Schall und Rauch.