Einwanderungsinitiative-Schweiz

Die europäische Titanic schrammt regelmässig in immer kürzeren Abständen und mit immer grösser werdender Ignoranz und Inkompetenz den Eisberg, und immer noch erzählen uns ihre EU-Kapitäne, alles sei hervorragend und man befinde sich nicht in seichten Gewässern. Dabei wird vehement verschwiegen, und das wird grundsätzlich von vielen dieser EU-Befürworter und ihren Schreihälsen und Brüllaffen nicht erkannt, was durch diese Schweizer Entscheidung im positiven Sinne bewirkt wurde. Es hat viele Bürger ausserhalb der Schweiz wachgerüttelt, zum Nachdenken angeregt und vor allem den Wunsch geweckt, ebenfalls über eine Volksabstimmung diesem europäischen Globalisierungswahn Einhalt zu gebieten. Nicht umsonst und in voller Absicht hat die westliche Politik ihre Bürger weitestgehend entmündigt und ihnen die Flügel gestutzt, nämlich um zu verhindern, dass diese gegen die desolate, menschenunwürdige und kriminelle Politik der EU aufbegehren können und somit den unzähligen Problemen, die durch das Hin- und Hergewandere hervorgerufen werden, erfolgreich entgegenzuwirken. Politik nur nach wirtschaftlichen Interessen auszurichten ist fatal. Ständiges Wachstum als Lösung aller Probleme zu betrachten zeugt von absoluter Blindheit, zumal die negativen Auswirkungen allgegenwärtig sind. Das Schweizer Modell der direkten Demokratie jedoch hat bewirkt, dass nicht die Politiker über das Volk entscheiden und es entmündigen, so wie es in allen westlichen Scheindemokratien und politischen Diktaturen innerhalb Europas der Fall ist, sondern das Volk sagt den Politikern, was sie zu tun haben.
Ein Alptraum für die politischen Schönredner und EU-Junkies, die immer nur den wirtschaftlichen Vorteil in den Mittelpunkt rücken und nicht sehen wollen, dass es auch um Menschen und kulturelle Belange geht, wenn man diesem EU-Gewürge kritisch gegenübersteht. Vorbei die Zeiten der politischen Ignoranz und Verharmlosung, dass der grosse EU-Suppentopf zusammengehört und man einfach alles in unkontrollierter Art und Weise hineinkippen und verkochen kann, um dieses zusammengepanschte Etwas als GourmetGericht unter die Leute zu bringen.