Die endlose Schlacht - Kal K. Korff - eine Kontroverse

Note: Event Views detected that you were very likely running the old version of event_views and has updated your DB tables with new fields required to use the new event_views module.

Die negative Einstellung zu mir sowie zu meinen Kontakten und meiner Mission gab man auch bei verschiedenen nicht sachbezogenen Gelegenheiten kund, wobei ausgesagt, man habe von allem Anfang an niemals an die Sache meiner Kontakte und Mission geglaubt. Dieser Aussage entgegengesetzt ‹betreute› man aber während Jahren trotzdem FIGU-Besucher und FIGU-Passivmitglieder, die demnach während all der Zeit belogen und genarrt wurden, da ja erklärt wurde, dass man niemals der FIGU-Sache und damit auch nicht meiner Mission und meinen Kontakten mit den Plejadiern/Plejaren zugetan gewesen sei. Das böse Spiel fiel umso leichter, da nebst dem notorischen Unwahrheitsagen auch eine perfekte Schauspielkunst ins Gewicht fiel, auf die praktisch alle Menschen hereinfielen, die die wirkliche Art und Weise und den Charakter der Verleumder nicht vom Selbsterleben her kannten.
Es ist bedauerlich, dass man mich zwingt, einmal offen über alle diese Dinge zu sprechen und die Fakten beim Namen zu nennen, doch all die Anfragen der letzten Jahre aus aller Welt lassen es nicht zu, dass ich mich einfach weiterhin in Schweigen hülle. Auch die Tatsache dessen trägt zu meiner Stellungnahme bei, dass seit jeher versucht wurde, FIGU-Passivmitglieder auf die Seite der Verleumder zu ziehen und diese gegen mich und die FIGU aufzuwiegeln, was in einigen Fällen bei menschenunkundigen, leicht beeinflussbaren und labilen Personen durch die Verleumdungen auch tatsächlich gelungen ist, nachdem das Adressmaterial aus den FIGU-Aufzeichnungen entwendet wude und man sich verräterisch an jene FIGUMitglieder herangemacht hatte, welche den diffamierenden Lügen usw. Beachtung und Gehör schenkten. Dazu gehört auch …, über den es auch noch einige üble Dinge zu berichten gäbe, die in Dinge des Privaten hineinbelangen und die eines Freundes, gelinde gesagt, einfach unwürdig sind – doch er nannte sich ja nur Freund, denn in Wahrheit war er eine falsche Schlange, die an fremden Busen hing. In diesem Sinne gewisse Dinge des Herrn … betrachtet, werden diese plötzlich von einer ganz anderen Seite beleuchtet, aus der hervorgeht, dass er in speziellen Fällen so unschuldig nicht war … Darüber jedoch schweigt vorderhand des Sängers Höflichkeit, doch wer weiss …!