Plejadisch-plejarischer Kontaktbericht – 815. Kontaktbericht


Ptaah Was du sagst, das reicht sehr weit und bringt Folgen mit sich, die keineswegs mehr bestritten werden können. Die Überbevölkerung und der anthropogen verursachte Klimawandel, die den Ursprung bereits im Jahr 1844 gefunden haben, sind nun die Hauptakteure dessen, was die Erdenmenschheit in kommender Zukunft an Üblem zu erwarten hat. Erst seit den 1950er Jahren hat sich der richtige Beginn der tatsächlichen Auswirkung gefunden, und seither entwickelt sich alles derart, dass sich jetzt die wirklich sichtbare Geltung zeitigt, die sich in der kommenden Zeit noch sehr erweitern und verstärken wird. Was bereits um sich greift und sich in Zukunft noch ausweiten wird, will ich in Punkten kurz anführen:
1. Die Gifteinflüsse und auch die eigentliche Chemie haben bis zur heutigen Zeit alle Gewächse der Erde sowie alle Lebensformen aller Gattungen und Arten dermassen vergiftet, dass es nichts mehr auf der Erde gibt, das nicht durch irgendwelche schädlichen Stoffe kontaminiert wäre. Darin ist auch der Erdenmensch selbst eingeschlossen, was unbestreitbar feststeht, obwohl irdische Wissenschaftler dies dennoch bestreiten. …


815. Kontakt, Freitag den 29.7.2022, 9.17h