Die Friedensmeditation

Leider ist aber zu all diesen Friedenserfolgen und Freiheitserfolgen, die ja auch weitläufig sind, zu erwähnen, dass das Bittere damit nicht behoben ist, denn die Rückschläge werden nicht sehr lange auf sich warten lassen. Einerseits nämlich benehmen sich die nun aus eingeengten Gesetzen befreiten Menschen in allen Ländern derartig unvernünftig, dass die Regierungen bald wieder gezwungen sein werden, scharfe und einengende Massnahmen zu ergreifen, was leider auch wieder zu Blutvergiessen führen wird. Sehr viel Schuld daran tragen auch die westlichen und sogenannten freien Staaten, die Hass und Antipropaganda gegen die Oststaaten und auch die Südstaaten in Afrika und Amerika schüren, so leider auch in mörderischer Untergrundkriegsführung. Die grössten Schreier und Schadenbringenden sind dabei die Amerikaner sowie die Deutschen, nebst verschiedenen anderen und hauptsächlich westlichen Staaten, die annehmen, dass sie den Oststaaten Vorschriften und Vorhaltungen machen müssten, nebst dem, dass gewisse westliche Mächte untergründig in den Ostländern infam deren Regierungen verunglimpfen und unterwandern, durch Intriganten das Volk gegen ihre Regierungen aufhetzen und Unfrieden in jeder ihnen nur möglichen Form nähren. So wird sich alles leider wieder wandeln, und eines Tages werden wieder böse und blutvergiessend Kriege daraus entstehen. ...

246. Kontaktbericht vom Samstag, 19. Juni 1993, 23.17 h

Billy Dann eine weitere Frage, die sich auf den dritten Weltenbrand, auf den dritten Weltkrieg, bezieht. Lange Zeit war ja immer die Rede davon, dass ein dritter Weltenbrand drohe, und dass dieser so gut wie unausweichlich wäre. Gegen Mitte der Achtzigerjahre jedoch habt ihr immer mehr verlauten lassen, dass die Gefahr eines dritten Weltkrieges eingedämmt worden sei, wobei dies einerseits auf die von uns betriebene Friedensmeditation zurückzuführen sei, die von vielen Milliarden Menschen eurer Föderation zusammen mit uns getätigt wird, und andererseits auch darum, weil ihr gewisse Impulse auf die Erdenmenschen habt wirken lassen, die die Menschen zu vernünftigerem Denken anregten. Wie steht es nun heute mit der Gefahr eines dritten Weltkrieges?

Ptaah
Gegenwärtig weisen keinerlei Fakten auf ein solches drohendes Geschehen hin, und wenn sich die gesamte diesbezüglich ergebenen Richtlinien der irdischen Regierungen und Menschen allgemein weiterhin im jetzt gegebenen Rahmen halten und weiterentwickeln, dann dürfte die Gefahr eines dritten Weltenbrandes eingedämmt sein. Der Erdenmensch ist jedoch noch immer ungeheuer wankelmütig, herrschsüchtig, selbstherrlich und unstet, weswegen nicht mit absoluter Sicherheit feststeht, dass nicht in später kommender Zeit wiederum ein Weltenbrand ausgelöst werden kann. Dringend erforderlich ist es nun, dass endlich gemäss dem Henoch-System multinationale Friedenskampf-Truppen erstellt werden, die sofort und unverzüglich weltweit immer und in jedem Land unverzüglich eingreifen und Frieden und Ordnung schaffen, wo Kriege oder Revolutionen drohen oder ausbrechen, oder wo Despoten und Diktatoren usw. ihr menschenunwürdiges Wesen treiben. Also aber müssten diese Truppen auch zuständig sein, um die Kriminalität und das organisierte Verbrechertum zu bekämpfen sowie verantwortlich sein dafür, dass alle zu ergreifenden Massnahmen zur Bekämpfung der Überbevölkerung strikte eingehalten werden. Darüber jedoch haben wir schon gesprochen in etwas anderem Rahmen.

Billy Danke. ...